Landgrebe, Christiane


Studium der Romanistik, Theologie und Philosophie. Arbeitete viele Jahre als Lektorin in verschiedenen Verlagen; danach als Übersetzerin, freie Lektorin, Ghostwriterin und Herausgeberin tätig. Von ihr erschien u.a.: »Flaneure – Musen – Bohémiens. Literatenleben in Berlin« (1998), »Der Tag, an dem die Mauer fiel. Prominente Zeitzeugen erinnern sich« (1999), »Regine Hildebrandt. Kämpferin mit Herz« (2003), »Ich bin nicht käuflich. Das Leben des Jean-Jacques Rousseau« (2004/2012), »Im Namen der Freiheit. Das dramatische Leben der Madame Roland zwischen Revolution und Romantik« (2012).