Kaiser, Maria Regina


Schloss ihr Studium der Altertumswissenschaften und Hispanistik in Frankfurt/Main mit einer Promotion über die Münzprägung des Kaisers Commodus ab. Dann zehn Jahre in der Forschung tätig. Von 1987 bis 1991 Lektorin in einem Wissenschaftsverlag. Seitdem freie Schriftstellerin.
Autorin von Kinder- und Jugendbüchern (u. a. die Lukios-Trilogie mit inzwischen 14 Auflagen), von historischen Romanen (u. a. »Xanthippe, schöne Braut des Sokrates«, 1992; »Arsinoe, Königin von Ägypten«, 1998; »Die Abbatissa«, 2008/2012) und Kurzgeschichten (u. a. in der FAS und »Madame«). Außerdem veröffentlicht sie unter Pseudonym Kriminalromane. Ihre Werke wurden in sechs Sprachen übersetzt. Ausgezeichnet mit dem ZDF-Leserattenpreis (1988) und dem Märkischen Stipendium (1993).
Veröffentlichung mit BookaBook: »Katharina von Bora und Martin Luther. Vom Mädchen aus dem Kloster zur Frau des Reformators« (Herder, 2016).